Samstag, 22. Oktober 2016

Ist das schon Besessenheit?



Genaueres könnt Ihr hier lesen

Das- grenzt schon an Besessenheit.html

LG Jürgen

Freitag, 21. Oktober 2016

Ein überraschend schöner Sonnentag ...

... trotz gegenteiligem Wetterbericht


Die Pferde und wir heute bei strahlendem Sonnenschein.

Ich verlinke mal in den Geschichten-Blog.


So ... ich mache Feierabend für heute.

Nachti
Renate

Ich möchte das Thema Citrullin nochmal aufgreifen ..

.. und verlinke dazu mit dem Gesundheits-Blog, ..


..wo ich das alles näher erläutert und verlinkt habe.


LG
Renate

Drei herbstliche Eintöpfe ...

... alle in der Pfanne gekocht












Guten Appetit
Renate

Die Pferde stehen jetzt erstmal ein paar Tage in der Mitte der Weide

Ein paar Bilder vom Weidewechsel gestern und was wir so machen



Es folgt ein Link zum Pferde-Blog, wo alle Fotos vom gestrigen Weidewechsel zu finden sind.


LG
Renate

Die Zahl der Obdachlosen steigt in Deutschland dramatisch an

Warum bei uns immer mehr Menschen auf der Straße ums Überleben kämpfen müssen


2,8 Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen in Deutschland. Statistiker sagen, dass schon 2018 mit 540.000 Obdachlosen gerechnet werden muss, für die längst nicht genug Schlafplätze in Notunterkünften mehr da sind und von denen im Winter immer mehr vom Tod durch Erfrieren und so weiter bedroht sein werden.

Die Armut treibt die Menschen auf die Straße und damit oft in den Tod, aber unsere Regierung weigert sich, auch nur genaue Statistiken darüber anzufertigen, obwohl sogar diverse Politiker schon Anfragen deshalb gestellt haben.

Wenn sie hinschauen, müssen sie ja handeln, aber handeln möchten sie nicht, sondern das Problem verdrängen und schön reden.

Mehr zu den Fakten über die Obdachlosigkeit in Deutschland und auch zu den allein schon 6.000 Obdachlosen, die unmittelbar neben den Regierungsgebäuden in Berlin auch in diesem Winter ums nackte Überleben kämpfen werden.

Ich verlinke in den Armuts-Blog:


LG Renate

Tja .... nun haben wir doch allmählich Schmuddelwetter in Holstein

Paar Eindrücke vom holsteinischen Schmuddelwetter die Tage


Ich verlinke mal in den Geschichten-Blog, da sind noch mehr Bilder vom Herbstwetter hier zu finden.


LG
Renate

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Bunte Ansichten von überall unterwegs - einfach nur Herbstliches

Bei uns ist noch vieles Grün, aber auch schon vieles kunterbunt. Jetzt kommt der Herbst mit Riesenschritten ins Land.

Ich möchte hier nichts Besonderes erzählen, sondern nur ein paar Bilder zeigen, die ich aus dem Küchenfenster, unterwegs in die Stadt zur Tankstelle, auf dem Weg zum Stall, auch dort und wieder daheim draußen vom bunten Herbst gemacht habe.

Der riesengroße Weißdornstrauch, den ich immer sehe und der momentan noch immer viele seiner roten Früchte trägt, ragt übrigens bis in den 3. Stock rauf.

So groß können selbst Sträucher werden.

Was oben im Bild so schön zu leuchten anfängt, ist ein Ahornbaum.

Auch das links ist ein Ahornbaum, der aber noch viele grüne und dazwischen leuchtend hellgelbe Blätter hat.

 Der Strauch oben ist ein Schmetterlingsstrauch im Herbst.

Das rechts war zu weit weg ... den Farben nach vermutlich auch ein Ahornbaum, aber ich habe es nicht erkennen können.

Unser Boomer an der Tankstelle.

Und links ein Baum mit leuchtend roten Herbstblättern, den man von der Tankstelle aus sehen konnte.

 Die Allee von der Tankstelle zum Preetzer Marktplatz hin leuchtet jetzt im Herbst eher gelb. Besonders schön fand ich den kleinen gelb belaubten Baum vor diesem Fachwerkhaus.

So viele leuchtend bunte Bäume wie in der Stadt findet man momentan bei unseren Pferden noch nicht, nur eher vereinzelt.


Ein wenig herbliche Farbe bringen hier im Hintergrund die herbstlichen Lärchen und Birken, deren Blätter sich jetzt auch verfärbt haben.

Wenn man von unserer Weide in diese Richtung schaut, sieht man in weiter Ferne auf der übernächsten Weide nur einen einzelnen Baum mit dunkelroten Blättern.



Wir zwei bei der Arbeit, denn wir müssen jetzt ja alles bei den Pferden für den nahenden Winter fertigmachen.

Im Knick hinter der Weide gibt es auch schon ein wenig Farbe an einigen der Bäume, wie man hier sehr schön erkennen kann.



Hier mal Prima und Chiwa näher dran, wo Ihr sehr schön sehen könnt, dass auch sie ihr Winterkleid anlegen .. das Fell wird allmählich flauschiger.



Die letzten Bilder der Pferde, die ich Euch hier heute zeige.

Unten Impressionen in einer Hecke.
 Mehr bunt gefärbte Ahornblätter.

Und zum Abschluss ein paar leuchtend braune Pilze im grünen Herbstgras.

So ... das war's mit den Herbstfarben für heute.

Ich denke, es wird in den kommenden Wochen noch bunter werden und ich laufe sicher nochmal mit der Kamera rum, bevor dann endgültig der Winter ins Land zieht.

Nachti Renate

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rosenkohl und Möhren in Tomatensoße ....

... überbacken mit Edamer-Stiften


Mein Rezept von gestern. Ich verlinke mal in den Koch-Blog:


Guten Appetit
Renate

Warum mein Mann zur Zeit ein rechtwinkliges Dreieck braucht

Ein bisschen Spaß und mehr aus unserem Hufrehe-Blog


Die kleine Geschichte steht mit den dazu passenden Fotos in unserem Hufrehe-Blog.


LG
Renate

Die neuen Mietobergrenzen im Kreis Plön seit 01.06.16 ...

... und jemand, der auch darüber schimpft, das das Jobcenter diese Zahlen nicht veröffentlicht


Ich finde es auch unmöglich, dass das Jobcenter, dem die neuen Mietobergrenzen für den Kreis Plön seit 01.06.16 schon monatelang vorliegen, nach wie vor die alten Zahlen auf seiner Homepage veröffentlicht hat.

Ich bin nicht die Einzige.

Mehr darüber und auch die Zahlen, von jemand anders nun einfach veröffentlicht, in unserem Armuts-Blog.


LG
Renate

Was mir ein früherer Chef mal über Verfolgungswahn erzählt hat ...

... und gleichzeitig eine Menge alte Fotos aus meiner Abi- und Studienzeit



In der Zeit, als ich das Abitur nachgemacht und studiert habe, hatte ich lange einen Job als Schreibkraft des Chefarztes eines Suchtklinik, und der hat mir damals einmal eine sehr traurige Geschichte aus der Zeit seiner Tätigkeit in einer anderen Klinik erzählt, in der hauptsächlich Menschen mit sogenannten Psychosen untergebracht waren, die als gemeingefährlich galten und deshalb dort behandelt wurden.

Ich habe das alles im Geschichten-Blog erzählt und dabei,w eil ich nach Fotos aus dieser Zeit suchte, noch ganz viele schöne gefunden und die gleich mit dazu gestellt.


LG
Renate

Dienstag, 18. Oktober 2016

Jürgens schriftliche Aussage bezüglich unserer Stalkerin

Mein Mann hat jetzt auch ans Gericht geschrieben


Na ja .. unter anderem hat er darum gebeten anzuordnen, dass diese Frau doch zur Sicherheit, ob sie nicht gemeingefährlich sein könnte, einmal auf ihren psychischen Zustand hin untersucht werden sollte, weil er meint, sie könnte aufgrund ihrer Eigenschaft, alles auf sich zu beziehen, was andere Menschen sagen, selbst wenn sie damit gar nicht gemeint ist, durchaus psychotisch sein  und damit möglicherweise auch eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

Dass es nervt und uns persönlich auch einen großen Schaden zugefügt hat, hat er ebenfalls gesagt und ihre diversen Lügen im letzten Schreiben ihres Anwalts schonungslos aufgedeckt. Außerdem verlangt er von Ihr für sich selbst dafür Schadensersatz und eine öffentliche Entschuldigung in sämtlichen Facebook-Gruppen, wo sie Namen genannt hat.

Na ja .. Genaueres im Geschichten-Blog. Was draus wird, werden wir sicherlich nicht vor Ende November wissen.


LG
Renate

Das gab es die Tage zu Essen - und etwas Input über die Inhaltsstoffe von Gurken

Mit einem Special über gesunde Gurken dazwischen als Input



















Guten Appetit
Renate

Manchmal ist mein Job urkomisch

Gestern zum Beispiel








Ich verlinke mal rüber in den Armuts-Blog .. es darf da ja auch mal gelacht werden.

LG
Renate

Montag, 17. Oktober 2016

Hilfe für alte Tierheim-Hunde

Ich verlinke mal das Projekt "Graue Schnauzen" vom Deutschen Tierschutzbund


Es geht um die Vermittlung von alten Hunden an alte Menschen und mehr.


LG
Renate

Sonntag, 16. Oktober 2016

Neues von unserer Stalkerin sowie unserer Winterplanung

Humor ist, wenn man trotzdem lacht - und Kampfgeist, wenn man Durchhaltevermögen hat


Wenn es um Behördenkram geht, braucht man in Deutschland überall gute Nerven ... Baumann und Clausen wurden ja nicht grundlos als Dauerbrenner so bekannt und die Leute lachen drüber.

Nun ich habe gute Nerven, in jeder Beziehung. Unsere Stalkerin hat sie offensichtlich nicht. Ihr Anwalt hat dem Gericht geschrieben, die Ärmste sei nervlich so am Ende wegen mir, sie wäre nun schon in ärztlicher Behandlung.

Ja wer so schlechte Nerven hat, hat im Außenbereich eines deutschen Landschaftsschutzgebietes ganz sicher schlechte Karten, wenn er vor hat, da einen Reitplatz zu bauen. Es ist ja schon schwer genug, ein Weidezelt aufstellen zu dürfen, was ich aus den Berichten vieler Pferdehalter in ganz Deutschland inzwischen weiß ... und das ist ein harmloses Vorhaben verglichen mit einem Reitplatz.

Na ja .. mehr hier nicht .... mehr steht im Pferdeblog.

Einige der Dinge sind so dermaßen komisch, Ihr werdet Euch biegen vor Lachen. Dazu gehört auch der vermutliche Verschreiber ihres Anwalts in Bezug auf seine Aussage, sie hätte mir Prügel angedroht .. na ja ... lest mal rein.

Es ist wieder mal herrlich.


LG
Renate

Teil 21 der Weidespaziergänge in der Preetzer Feldmark

Warum Fliegenpilze nicht immer weiße Punkte haben .. und mehr


Ich verlinke dazu mal wie immer in unseren Hufrehe-Blog, wo Ihr mit etwas nach unten wandern auch alle anderen Teile finden könnt, falls Ihr Euch für Botanik interessiert.


LG
Renate